Was lange währt, wird endlich gut: Lange mussten AdWords-Werbetreibende auf das Feature warten, doch nun hat das AdWords-Team endlich gemeinsame Budgets für Kampagnen freigeschatet. Es besteht also die Möglichkeit, einzelne Kampagnenbudgets durch ein großes gemeinsames Budget zu ersetzen — Ausgaben können anhand der Marketing-Gesamtziele festgelegt werden.

AdWords-Werbetreibende können die gemeinsamen Budgets nutzen, um zum Beispiel die Budget-Verteilung zwischen mobilen und Desktop-Kampagnen effektiver zu gestalten. Zuvor konnte es unter Umständen passieren, dass das Budget für die Desktop-Kampagne ausläuft, während die mobile Kampagne weiterläuft. Mit gemeinsamen Budgets kann das AdWords-System die Tagesbudgets besser unter den ausgewählten Kampganne verteilen — ein konstantes Monitoring und die „Budget-Jonglage“ entfallen.

So gehen Sie vor, um gemeinsame Budgets in AdWords zu nutzen:
1. Wählen Sie im AdWords Konto den Tab „Kampagnen“ aus.
2. Klicken Sie in der Navigationsleiste auf den Link „Gemeinsam genutzte Bibliothek“.
3. Klicken Sie unter diesem Link auf „Budgets“.
4. Wählen Sie „+Neues Budget“ aus.
5. Geben Sie einen Namen ein, wählen Sie entsprechende Kampagnen aus, und legen Sie einen Budgetbetrag fest.
6. Klicken Sie abschließend auf „Speichern“.

→ Mehr Infos zum Thema bei Inside AdWords EN