Google hat Version 11.0 des AdWords-Editors veröffentlicht. Die neue Version wurde von Grund auf neu entwickelt und bietet unter anderem ein gänzlich neues Design, Suchfilter (Details siehe unten),Typenlisten, Pop-out-Windows sowie die Möglichkeit, mehrer Elemente gleichzeitig zu markieren/bearbeiten/löschen. Neu ist auch, dass mehrere (MCC-)Accounts verwaltet und nebeneinander bearbeitet werden können. Ebenfalls erfreulich: Upload und Download-Geschwindigkeiten haben sich spürbar verbessert!

Überblick: Die neues Features des AdWords-Editors

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die neuen Suchfilter im Überblick:

  • Suchanfragen mithilfe mehrerer Suchkriterien verfeinern
    Geben Sie die erste Suchanfrage ein und drücken Sie die Eingabetaste. Sie können gegebenenfalls auch eine zweite Suche eingeben, die ebenfalls auf Ihre Ergebnisse angewendet wird.
  • Offene Suchanfragen bearbeiten
    Doppelklicken Sie auf eine Suchanfrage in der Suchleiste, um sie zu bearbeiten.
  • Komplexe Suchanfragen erstellen
    Klicken Sie auf das Symbol für das Suchmenü > Suchanfragentool, wählen Sie die Kriterien für Ihre Suche aus und klicken Sie anschließend auf die Suchschaltfläche. Sie können diese Schritte wiederholen, um mehr als ein Kriterium aus dem Suchanfragentool hinzuzufügen.
  • Filter anwenden, um die Suche einzugrenzen
    Klicken Sie auf das Symbol für das Suchmenü > Filter für Ansichten und wählen Sie den Filter aus, der angewendet werden soll. Sie können Ihre Ergebnisse unter anderem auf neue Elemente, bearbeitete Elemente und Elemente mit Fehlern beschränken.
  • Suche zur erneuten Verwendung speichern
    Nachdem Sie eine Suchanfrage eingegeben haben, klicken Sie auf das Symbol für das Suchmenü > Gespeicherte Suchen > Aktuelle Suchanfrage speichern unter… und geben Sie einen Namen für die gespeicherte Suche ein. Wenn Sie Ihre gespeicherte Suche verwenden möchten, klicken Sie auf das Symbol für das Suchmenü > Gespeicherte Suchen und wählen Sie den Namen Ihrer Suche aus.
  • Schnellsuche verwenden
    Mit dieser Funktion können Sie einen ausgewählten Typ durchsuchen. Verwenden Sie beispielsweise den Suchtext „keyword:pizza„, um alle Keywords mit dem Begriff „pizza“ zu suchen.

Das Update wird beim Start des Programms angeboten. Wichtig: Wie bei jeder neuen Version müssen alle Kontodaten und -inhalte neu heruntergeladen werden. Kürzlich gemachte Änderungen, die noch nicht gespeichert wurden, werden entsprechend überschrieben. Mit der “Backup then Upgrade”-Option wird vor dem Update eine Sicherungskopie angefertigt.

→ Zum Download AdWords Editor Version 11.0 [DE]