Google hat für ausgewählte Nutzer in den USA einen neuen Bericht zur Anzeigenerweiterung Click-to-Call erstellt. Damit können alle wesentlichen Metriken zu einzelnen Anrufen eingesehen werden. Dazu gehört u.a.:

  • Zeitpunkt des Anrufs (Beginn und Ende)
  • Genaue Dauer des Anrufs
  • Anrufstatus (angenommen oder nicht)
  • Vorwahl des Anrufers

Die neuen Berichte können — sofern sie bereits freigeschaltet wurden — über den Tab „Dimensionen“ aufgerufen werden. Wie das genau aussehen kann zeigt folgender Screenshot aus der Ankündigung von Google:

Wann genau die Click-to-Call-Statistiken auch für deutsche AdWords-Konten freigeschaltet wird, ist bisher noch unklar. Zum jetzigen Zeitpunkt sind die Ergebnisse des Beta-Tests nur für wenige AdWords-Kunden in den USA erreichbar.

→ Mehr Infos bei Inside AdWords EN