Gute Nachrichten für AdWords-Kunden: Google wird in den nächsten Wochen ein weltweites Feature einführen, mit dem Textanzeigen mit Hilfe von intelligenten Platzhaltern benutzerspezifisch gestaltet werden können. So wird aus einer einzelnen, zuvor statischen Anzeige ein ganzes Bündel an möglichen Anzeigen, die dem Google-Nutzer auf seine Suchanfrage die jeweils passendste Variante anzeigt.

Eine von vielen Einsatzmöglichkeiten der Ad Customizers liegt z.B. bei auf wenige Tage begrenzten Angeboten. Hier kann in Zukunft der tatsächliche Restzeitraum dargestellt werden („Noch vier Tage“). Nach dem gleichen Schema können Restbestände exakt angegeben werden, wie in folgendem Screenshot aus der offiziellen Ankündigung bei Inside AdWords ersichtlich:

AdWords-Anzeigen benutzerspezifisch gestalten

Ad Customizers sollen in den „kommenden Wochen“ für alle AdWords-Kunden freigeschaltet werden. Die Nutzung ist nicht verpflichtend, kann aber durchaus Sinn ergeben: Durch vorab definierte Platzhalter bekommen Google-Nutzer nicht mehr generische, sondern dynamisch aktualisierte Anzeigen zu Gesicht.

→ Mehr Infos zum Thema bei Inside AdWords