Ab dem kommenden Monat können AdWords-Anzeigen im Content-Netzwerk um +1-Buttons erweitert werden. Google will die so gewonnenen Daten auch zur besseren Einschätzung der Anzeigen-Relevanz nutzen.

Klicks auf +1-Buttons in Anzeigen werden für AdSense-Publisher nicht vergütet. Nutzer haben die Möglichkeit, +1-Buttons in den Account-Einstellungen des Werbenetzwerks zu deaktivieren.

Die Buttons werden ab Oktober in Image- und Flash-Anzeigen geschaltet; reine Textanzeigen werden nach jetzigem Kenntnisstand nicht bedient. Die +1-Buttons sind nicht anzeigenspezifisch, sondern gelten für die Zielseite. Wenn diese außerhalb der Anzeigenschaltung „gepluseinst“ werden, erhöht sich auch der Counter in den Anzeigen.

Hier ein Beispiel aus dem Inside AdWords-Blog:

+1 Button in AdWords-Anzeigen

→ Mehr Infos zum Thema bei Inside AdWords